Solution: Autonomes Fahren

Automatisiertes und vernetztes Fahren

Der Erfolgsfaktor für autonomes, automatisiertes und vernetztes Fahren ist die Sicherheit.
TÜV AUSTRIA löst Ihre offenen Fragen zur Sicherheit durch die Verschmelzung der Kernkompetenzen:

 

  • IT Sicherheit
  • Funktionale Sicherheit
  • Sicherheit der Sollfunktion (SOTIF)
  • Testumgebung Fahrzeug – vernetzte Straße

Dienstleistungen für automatisierte und vernetzte Landfahrzeuge

Ausgehend von automotiven Dienstleistungen im Bereich der

  • Typgenehmigung und Homologation von Fahrzeugen und Komponenten
  • EMV Prüfung von Fahrzeugen und Komponenten
  • Prüfungen von Elektronikkomponenten
  • IT Security
  • Safety Engineering

 

bietet TÜV AUSTRIA für automatisierte und vernetzte Landfahrzeuge

  • Prüf-, Inspektions- und Zulassungsdienstleistungen von Fahrzeugen, Teststrecken und entsprechender Infrastruktur als Partner von Entwicklungsabteilungen
  • Sachverständigentätigkeiten für Versicherungen und Fuhrparkgesellschaften
  • Sachverständigentätigkeiten für die öffentliche Hand, den Gesetzgeber und Interessensvertretungen

 

Kernkompetenzen für automatisiertes und vernetztes Fahren

ISO 21434: Road Vehicles – Cyber Security

Ganzheitliche IT-Sicherheitslösungen nutzen Information und Rechenkapazitäten von Fahrzeugen, Verkehrsinfrastruktur und Cloud-Diensten, um eine bestmögliche Widerstandsfähigkeit gegen Cyber Angriffe zu gewährleisten.

Multi-Layer Sicherheitsarchitekturen und Testkonzepte für den gesamten Produktlebenszyklus sind Schwerpunktthemen.

 

ISO 26262: Road Vehicles – Functional Safety

Wir begleiten unsere Kunden in der Konzeptphase und in der Produktentwicklung bei der Gefahren- und Risiko-Analyse, der Formulierung von Sicherheitszielen und der Erstellung von funktionalen und technischen Sicherheitskonzepten.

Antworten zu Fragen im Bereich von Fail-Operational-Systemen und Verifikations- sowie Validierungskonzepten sind wichtige Bestandteile für automatisiertes Fahren.

 

ISO PAS 21448: Road Vehicles – Safety of the Intended Functionality (SOTIF)

Für ein inhärent sicheres System ist die Sollfunktion von Fahrzeugteilen, -komponenten und -systemen und der Schutz vor Fehlgebrauch entscheidend. Entscheidend sind hier Fragen nach den Grenzen des Systems, Auswirkungen des Systems außerhalb seiner Grenzen, die Auswahl geeigneter Verifikations- und Validierungsmaßnahmen und eine klare und eindeutige Usability des Systems durch den Fahrer.

TÜV AUSTRIA begleitet wie in allen technischen Bereichen die laufende Entwicklung mit Analysen von Szenarien und Situationen zur Freigabe automatisierter und vernetzter Fahrfunktionen.

 

"*" indicates required fields

Land*
Address

Ich bin tami

Sind Sie zum ersten Mal hier? Ich helfe Ihnen gerne dabei, sich zurecht zu finden.

Zertifikate prüfen

  • Personenzertifizierung

  • Produktzertifizierung

  • Managementsystem-Zertifizierung

  • Verification of Conformity

Geben Sie die Daten ein und überprüfen Sie ein Zertifikat

Lösung finden

WiPreis einreichen