Solution: Personenzertifizierung: zertifizierte/r Planungs- und Baustellenkoordinator/in

TÜV AUSTRIA zertifiziert: Planungs- und Baustellenkoordinator/in

In welcher Region benötigen Sie diese Lösung?

  • Alle Regionen

Ablauf TÜV AUSTRIA Personenzertifizierung

  • 1.

    Fachliche Aus- und Weiterbildung

  • 2.

    Erstzertifizierung

  • 3.

    Re-Zertifizierung

Akkreditierung

Stephanie Rex Veranstaltungsorganisation

TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

TÜV AUSTRIA-Platz 1
2345 Brunn am Gebirge
Tel: +43 (0)504 54-8000
Fax: +43 (0)504 54-8145
E-Mail: akademie@tuv.at
www.tuv-akademie.at

Susanne Bieber

+43 50454 6263

E-Mail senden

TÜV AUSTRIA-Platz 1 2345 Brunn am Gebirge Österreich

TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

TÜV AUSTRIA-Platz 1
2345 Brunn am Gebirge
Tel: +43 (0)504 54-8000
Fax: +43 (0)504 54-8145
E-Mail: akademie@tuv.at
www.tuv-akademie.at

Informationen

Sowohl für die Planungs- als auch für die Bauausführungsphase hat der Bauherr entsprechend dem Bauarbeitenkoordinationsgesetz vom 01.07.1999 einen Koordinator zu ernennen, welcher den Sicherheits- und Gesundheitsschutz der ArbeitnehmerInnen kontrollieren muss.

Inhalte:

  • Grundlagen zum Baustellenkoordinationsgesetz / BauKG
  • Norm für SiGe-Plan und Unterlage (ÖNORM B 2107)
  • Schnittstellen zum ArbeitnehmerInnenschutzgesetz (ASchG)
  • Haftungsfragen zum BauKG: Verpflichtungen des Bauherrn, des Projektleiters und der Koordinatoren
  • Zusammenarbeit der Beteiligten und Schnittstellen
  • Erstellung des Sicherheits- und Gesundheitsschutzplanes (SiGe-Plan) und der Unterlage für spätere Arbeiten anhand von Praxisbeispielen
  • Präventivmaßnahmen am Bau: geltende
  • Sicherheitsbestimmungen, Baustellen- und Sicherheitseinrichtungen
  • Praxisforum: Workshop Erstellung SiGe-Plan und Unterlage für spätere Arbeiten, Baubesprechung/Koordinationsgespräch

Zielgruppe

Verantwortliche Mitarbeiter/innen bei Bauherren, Bauträgern und Projektentwickler/innen, Zivilingenieur/innen, Ingenieurkonsulent/innen, Architekt/innen, Baumeister und Baufachleute, Planer/innen, Koordinator/innen und verantwortliche Projektleiter/innen in der Ausführung, Sicherheitsfachkräfte, Facility Manager/innen, Personen die sich Wissen zu BauKG bzw. SiGe-Plan aneignen möchten.

Erstzertifizierung

Die Zulassungsvoraussetzungen zur Zertifizierungsprüfung sind:

Für die Erlangung des Personenzertifikats “Planungs- und Baustellenkoordinator/in

  1. Abgeschlossener Lehrgang für Planungs- und Baustellenkoordination (Anwesenheit von 80%)
  2. Abgeschlossene Ausbildung gem. BauKG (HTL- oder Studienabschluss, dh zB Hochbau, Tiefbau, Kultur- und Wassertechnik) oder sonstige baugewerbliche Ausbildung gem. BauKG & Nachweis von 3 Jahren Praxis in Bauprojekten (Planungs- und Baustellenkoordinator, ÖBA, Aufsichtsperson,…)
  3. Nachweis von 3 Jahren Praxis in Bauprojekten (Planungs- und Baustellenkoordination, ÖBA, Aufsichtsperson, od ähnl.)

für die Erlangung des Personenzertifikats “Planungs- und Baustellenkoordinator/in im Fachbereich (Anlagenbau, Maschinenbau, Elektronik/Steuerungstechnik)”

  • Abgeschlossener Lehrgang für Planungs- und Baustellenkoordination (Anwesenheit von 80%)
  • Abgeschlossene Ausbildung im Fachbereich mit HTL- oder Studienabschluss (Anlagen-/Maschinenbau, Elektronik/Steuerungstechnik)
  •  Nachweis von 3 Jahren Praxis im jeweiligen Fachbereich
  • der Antrag zur Zertifizierungsprüfung zum/r Planungs- und Baustellenkoordinator/in

Die Zertifizierungsprüfung besteht aus

  • der schriftlichen Prüfung in Form von Auswahlaufgaben (Single und/oder Multiple Choice)

Mit positiver Zertifizierungsprüfung und Erfüllung aller Zulassungsvoraussetzungen erhalten Sie das TÜV AUSTRIA-Zertifikat Planungs- und Baustellenkoordinator/in, das drei Jahre gültig ist.

Re-Zertifizierung

Für die Re-Zertifizierung (=Verlängerung Ihres Zertifikats) sind erforderlich:

  • der Antrag zur Re-Zertifizierung
  • der Nachweis einer fachspezifischen Weiterbildung im Umfang von mindestens 8 Unterrichtseinheiten/Jahr
  • der Nachweis einer mindesten zweijährigen Berufspraxis innerhalb der Gültigkeitsdauer des Zertifikates Planungs- und Baustellenkoordination (z. B. Bestätigung des Arbeitgebers, Interimszeugnis, Stellenbeschreibung)

Der Antrag und die Nachweise können frühestens sechs Monate vor und bis spätestens sechs Monate nach Ablauf des Zertifikats zugesandt werden.

"*" indicates required fields

Land*
Address

Ich bin tami

Sind Sie zum ersten Mal hier? Ich helfe Ihnen gerne dabei, sich zurecht zu finden.

Zertifikate prüfen

  • Personenzertifizierung

  • Produktzertifizierung

  • Managementsystem-Zertifizierung

  • Verification of Conformity

Geben Sie die Daten ein und überprüfen Sie ein Zertifikat

Lösung finden

WiPreis einreichen