Zum Hauptinhalt springen

TÜV®

Newsartikel

Anhaltende Trockenheit: Auf der Suche nach neuen Wasservorräten

  •   28.04.2020

Voller Einsatz von TÜV AUSTRIA-Partner Moser Wasser in der Wassererkundung und Erschließung in der Salzburger Bergwelt.

Die ersten Monate des Jahres fielen zum Teil extrem trocken aus. Die Grundwasserstände im Bundesland Salzburg sind bereits deutlich gesunken und liegen regional weit unter dem Durchschnitt, das zeigt die Trinkwasserprognose des Landes. Die vorausgesagten Niederschläge in den nächsten Tagen werden die Vorräte noch nicht auffüllen können.

Noch keine Probleme gibt es bei öffentlichen Wasserversorgern wie Gemeinden und Wassergenossenschaften. Derzeit trifft es vor allem kleinere private Wasserversorger sowie die Landwirtschaft, da die Böden viel zu trocken für die Jahreszeit sind.

Nahezu jeden Tag rücken die Expertinnen und Experten von Moser Wasser, einem Partner-Unternehmen der TÜV AUSTRIA Group, aus, um neue Quellen zu erschließen und mitzuhelfen, die prekäre Wasserknappheit in den Griff zu bekommen. Das Team um den Firmengründer Alfred Moser ermittelt in den Salzburger Bergen mittels Wassererkundung und -erschließung das verfügbare Wasserdargebot.

Alfred Moser: "Jetzt gilt es neue Wasserreserven zu erschließen und Quellen, welche in der Vergangenheit unsachgemäß gefasst wurden zu sanieren." Immer wieder werden neue Quellen in unwegsamen Gelände unter zum Teil schwierigsten Bedingungen aufgefunden und erschlossen, wie hier im grundwasserarmen Ortsteil Spumberg im Gemeindegebiet von Adnet.

to top

TÜV®

Ingenieurbüro Moser GmbH

Tel.: +43 (0)6412 8567
E-Mail: officemoser-wasserat

Industriestrasse 43, 2. Stock
5600 St. Johann/Pg.

INGENIEUR BÜROS

Kontaktformular